SPD Rodenbach

Nachrichten aus der Fraktion

26.02.2017: Bauliche Massnahmen auf den Weg gebracht - KiTa Anbau und Wohnhausneubau vor dem Start

Zwei für die Weiterentwicklung Rodenbachs wichtige bauliche Maßnahmen wurden jetzt durch die Gemeindeverwaltung auf den Weg gebracht. Sowohl für die Erweiterung der Kindertagesstätte an der Adolf-Reichwein-Straße als auch für das geplante,  neu zu errichtende Mehrfamilienhaus an der Alzenauer Straße wurden die Bauanträge gestellt.

Ralf Betz, Parteivorsitzender und Mitglied der SPD Fraktion, meint hierzu: „Damit haben wir zwei weitere Punkte unseres Programms zur Kommunalwahl im vergangenen Jahr in die Tat umgesetzt: (1) den Ausbau unserer hervorragenden Kindergärten und Horteinrichtungen mit einem bedarfsgerechten Platzangebot sowie (2) die Schaffung weiteren bezahlbaren Wohnraums unter Nutzung vorhandener Förderprogramme.“

Bürgermeister Klaus Schejna und Ralf Betz vor der Baustelle Alzenauer
Parteivorsitzender Ralf Betz und Bürgermeister Klaus Schejna vor der zukünftigen Baustelle in der Alzenauer Straße

Das neue Mehrfamilienhaus wird in der Alzenauer Straße 29 auf einem gemeindeeigenen Grundstück entstehen.

In 4 Voll- und einem Staffelgeschoss sind insgesamt 19 Wohnungen unterschiedlicher Größe für 1- bis 4-Personen-Haushalte vorgesehen. Besonders wichtig ist für Betz dabei, dass hiermit ganz gezielt der auch in Rodenbach steigende Bedarf an preiswertem und bezahlbarem Wohnraum unter Nutzung bestehender Fördertöpfe adressiert wird.

Bürgermeister Klaus Schejna und Ralf Betz vor der Baustelle KiTa
Parteivorsitzender Ralf Betz und Bürgermeister Klaus Schejna vor der zukünftigen Baustelle der KiTa Adolf-Reichwein Straße (Umgestaltung Parkplatz und Erweiterung KiTa)

  Die Erweiterung der Kindertagesstätte an der Adolf-Reichwein-Straße sieht zwei zusätzliche Gruppenräume vor. Dort sollen zwei altersgemischte Gruppen mit rund 35 Plätzen geschaffen werden. Damit wird beachtet, dass die Belegung bei Bedarf auch wieder geändert werden kann. Baulich wird das bestehende zentrale Hauptgebäude durch einen Anbau ergänzt. Dieser enthält alle notwendigen Räume und Nebenräume. In diesem Zusammenhang erfolgt parallel auch die Umgestaltung des angrenzenden Parkplatzes. Vorarbeiten hierzu sind vergangene Woche bereits erfolgt.

Norbert Link, der Vorsitzende der SPD Fraktion, zeigt sich überzeugt, dass hierdurch wiederum ein Beitrag zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf geleistet wurde. Bei der Rodenbacher SPD wird dieses Thema auch zukünftig einen hohen Stellenwert haben.

© 2006 - 2017 · SPD Ortsverein Rodenbach · E-Mail Senden

Mitglied werden? Am besten direkt online oder per Post/Fax an den Vorstand.