SPD Rodenbach

Informationen zur Kommunalwahl 2011

29.03.2011 Dank an die Wähler Die SPD Rodenbach sagt Danke!

28.03.2011 Rückendeckung für Bürgermeister Klaus Schejna Die SPD erhielt 62,6 Prozent bei der Kommunalwahl am 27. März 2011 und bleibt stärkste Fraktion in der Gemeindevertretung Rodenbach!

18.03.2011 Starke SPD für ein starkes Rodenbach Gute Konzepte, klare Aussagen und kompetentes Personal - Fraktions- und Vorstandsspitze der Rodenbacher SPD trafen sich kürzlich gemeinsam mit Bürgermeister Klaus Schejna zu einem kleinen Rundgang und Gespräch im Alten Ortskern von Niederrodenbach. Dabei wurde sowohl die Bücherei als auch der RoSenTreff thematisiert.

17.03.2011 Alles drehte sich um die Finanzen SPD Informationsveranstaltung mit Erich Pipa und der AfA. Landrat Erich Pipa und DGB Regionsvorsitzender Frank Herrmann zu Gast.

11.03.2011 SPD Rodenbach bei der Wahlparty Zwanzig!Elf überzeugend Die Politik AG der Kopernikusschule Freigericht organisierte zum zweiten Mal nach 2006 im Vorfeld der Kommunalwahlen am 27. März 2011 eine Wahlparty. Zielgruppe hierbei waren in erster Linie die Erstwähler aus der gymnasialen Oberstufe. Zu der öffentlichen Veranstaltung kamen auch einige interessierte Wählerinnen und Wähler in die Aula der KSF.

07.03.2011 Richtig Wählen Seit der Kommunalwahl 2001 gilt ein neues Wahlrecht. Zwei Worte stehen für die wichtigsten Neuerungen, die für die Wahlen der Ortsbeiräte, Gemeindevertretungen, Stadtverordnetenversammlungen und Kreistage gelten: Kumulieren und Panaschieren.

06.03.2011 Zeitung zur Kommunalwahl In der Wahlzeitung der SPD Rodenbach finden Sie einen Bericht über die abgelaufene Wahlperiode, unsere Kandidaten für die Gemeindevertretung und den Kreis sowie unser Programm für 2011 bis 2016.

11.02.2011 Flyer zur Kommualwahl Kommunal ist nicht egal - Ihre Stimme am 27. März für Liste 2, SPD

10.02.2011 Kumulieren und Panaschieren Hinweise zur Kommunalwahl am 27. März 2011


© 2006 - 2017 · SPD Ortsverein Rodenbach · E-Mail Senden

Mitglied werden? Am besten direkt online oder per Post/Fax an den Vorstand.