SPD Rodenbach

Nachrichten aus der Partei

18.04.2018: Entwicklung der Gemeinde und Landtagswahl stehen bei der Jahreshauptversammlung der SPD Rodenbach im Fokus

Am 18.04. fand die trotz des guten Wetters zahlreich besuchte Jahreshauptversammlung der SPD Rodenbach statt. Da in diesem Jahr keine Vorstandswahlen durchgeführt werden mussten, stand vor allem die Rede von unserem Gastredner und Landtagsabgeordneten Christoph Degen im Vordergrund.

Zunächst aber gab der Vorsitzende Ralf Betz einen kurzen Rückblick auf das vergangene Geschäftsjahr und zog ein positives Fazit. Das Sommerfest war wie immer gut besucht und auch der zum zweiten Mal durchgeführte Hessenabend entwickele sich positiv. Neben den eigenen Veranstaltungen unterstütze man auch wieder die Veranstaltungen von Rodenbacher Vereinen. Über den erneuten Zuwachs von fünf Neumitgliedern zeigten sich Vorstand und Versammlung erfreut und steht für die gute und sachliche Politik für die Menschen vor Ort.

Auf eines der Bilder klicken um die Fotostrecke zu starten

Aber auch im politischen Bereich war man trotz des insgesamt ernüchternden Bundesergebnis für die SPD durchaus erfolgreich. Dr. Sascha Raabe konnte die Wahl in Rodenbach gewinnen und man erzielte bei den Zweitstimmen ein Ergebnis, welches mit 4,1% deutlich über dem Bundesergebnis lag.

Betz lobte die Arbeit des Ortsvereins, welcher tief in der Gemeinde verwurzelt ist und große Verantwortung in nahezu allen Lebensbereichen Rodenbachs übernimmt.

Christoph Degen stellte dann dass Wahlprogramm der Hessen-SPD in seinen Grundzügen vor. Unter dem Motto Zukunft jetzt machen wolle man vor allem drei wesentliche Dinge angehen, die unter den letzten 20 Jahren CDU in Hessen verschlafen wurden. Hierzu zählen Gute Bildung für alle und eine ehrliche Beitragsbefreiung von Kita-Gebühren, die nicht nur die Eltern entlastet, sondern auch die Kommunen. Investitionen in Infrastruktur, um den Verkehrsfluss auf Straßen und Schienen endlich zum Wohle der Bürger zu verbessern und die Schaffung von bezahlbaren Wohnraum.

Christoph Degen führte diese Punkte sehr gut aus und stellte sich vielen Fragen aus der Versammlung. Als nächstes folgten der Kassenbericht von Kassierer Patrick Enders und der Antrag auf Entlastung des gesamten Vorstandes. Diesem folgte die Versammlung und so wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

Anschließend übernahm Bürgermeister Klaus Schejna das Wort und bedankte sich zunächst für die sehr gute Zusammenarbeit. Anschließend ging er kurz auf die aktuelle Entwicklung der Gemeinde ein. Themen waren dabei u.a. der Anbau der KiTa Adolf-Reichwein Straße, das Baugebiet sowie die Gewerbegebietsentwicklung in der Industriestraße. Aufgrund der soliden Haushaltsführung der vergangenen Jahre, könne man beruhigt die anstehenden Projekte, wie das Wohnhaus in der Alzenauer Straße, das Familienzentrum RoBBe sowie das zentrale Feuerwehrgerätehaus und den Umbau der Kläranlage angehen.

Zum Schluss dankte Vorsitzender Ralf Betz den Anwesenden für ihre Unterstützung und schloss die Jahreshauptversammlung.

© 2006 - 2017 · SPD Ortsverein Rodenbach · E-Mail Senden

Mitglied werden? Am besten direkt online oder per Post/Fax an den Vorstand.