SPD Rodenbach

Bildung, Familie, Jugend und Senioren

Das Wahlprogramm 2011 - 2016

Die Rodenbacher SPD steht für…

…eine solidarische und sozial vorsorgende Bildungs-, Familien-, Jugend- und Seniorenpolitik

Hier sieht die Rodenbacher SPD einen ihrer politischen Schwerpunkte.

Wir wollen Vorreiter für eine Bildungs- und familienfreundliche Gemeinde im Main-Kinzig-Kreis sein und damit unseren Ruf als schöne Wohnsitzgemeinde im Grünen am Rand des Ballungsraums sichern.

Ein wesentliches Ziel der Rodenbacher SPD bleibt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch ein modernes Angebot an Betreuungsmöglichkeiten für Kinder aller Altersklassen. Wir wollen die Familien individuell in ihrer Lebenssituation unterstützen. Dazu gehört eine qualitativ hochwertige Kinderbetreuung. Von klein auf bis zur Schule brauchen Kinder auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Angebote. Das von Bürgermeister Klaus Schejna ins Leben gerufene Netzwerk „Runder Tisch für ein familienfreundliches Rodenbach“ muss weiterentwickelt und es müssen neue Initiativen integriert werden.

Unsere Ziele:

  • Das hervorragende Betreuungsangebot in Rodenbach (Kitas, Hort, Tagesmütterprojekt) erhalten und ausbauen.
  • Ausschöpfung aller Möglichkeiten zur Erfüllung des gesetzlichen Auftrags und Sicherstellung des Angebots für die Betreuung der Kinder U 3 bis 2013.
  • Fortführung des Kinder- und Jugendplenums, um junge Menschen bei Entscheidungsfindungen zu beteiligen.
  • Fortsetzung der Jugendarbeit durch qualifiziertes Fachpersonal zur Unterstützung der Jugendlichen bei Problemen. Dazu gehört auch die Zusammenarbeit mit anderen Behörden.
  • Fortführung der engen Kooperation zwischen den Kindertagesstätten, dem Hort, der Adolf-Reichwein-Schule, dem Elternbeirat und dem Förderverein.
  • Finanzielle Unterstützung der Schulsozialarbeit in Kooperation mit dem Main-Kinzig-Kreis.

Die Seniorenarbeit ist eine weitere wichtige Säule in unserer Gesellschaft und stellt uns aufgrund der demographischen Entwicklung vor ständig wachsende Herausforderungen, bietet aber selbstverständlich auch Chancen, die es zu nutzen gilt.

Viele Senioren sind aktiver Teil der Rodenbacher Gemeinschaft. Wir werden daher ältere Menschen ermutigen, sich bürgerschaftlich zu engagieren, sich neue Tätigkeits- und Wissensfelder zu erschließen und ihr Wissen sowie ihre Erfahrung in das gemeinschaftliche Leben einzubringen.

Unsere Ziele:

  • Stärkere Einbindung der aktiven Seniorinnen und Senioren in ehrenamtliche Aktivitäten auf Gemeindeebene.
  • Für uns ist der Seniorenbeirat keine freiwillige, sondern eine unverzichtbare Form der Beteiligung, weil er für uns auch ein Forum des demographischen Wandels in unserer Gemeinde ist.
  • Fortsetzung der institutionellen Zusammenarbeit von Kirchen, Verbänden, Organisationen für eine Seniorenpolitik, die den unterschiedlichen Interessen der älteren Menschen gerecht wird.
  • Mit dem „RoSen-Treff“ verfügt die Gemeinde Rodenbach über eine Begegnungsstätte, in der die vielfältigen Angebote der Seniorenarbeit in enger Zusammenarbeit der Seniorenberatung und des Seniorenbeirates fortgeführt werden sollen.
  • Beibehaltung der Großveranstaltungen für die Senioren wie z.B. Schifffahrten, Weihnachts- und Faschingsfeiern, Spargelfest.
  • Finanzielle und ideelle Unterstützung sozialer Einrichtungen und Organisationen.

Alle gesellschaftlichen Gruppen betonen die Bedeutung der Bildung für die Zukunftsfähigkeit unseres Landes, wir möchten gewährleisten, dass allen der Zugang zur Bildung ermöglicht wird. Bildung ist für uns die soziale Frage des 21. Jahrhunderts!

Unsere Ziele:

  • Festhalten an der Bücherei/Mediathek, auch in finanziell schwierigen Zeiten.
  • Ausbau der Möglichkeiten durch die Teilnahme am Onleihe Verbund Hessen. Sicherstellung der Zugangsmöglichkeiten für Menschen, deren Mobilität eingeschränkt ist, Pendler, die unsere Mediathek nicht während der üblichen Öffnungszeiten nutzen können und junge Leute, für die das Internet schon zum Alltag gehört.
  • Beibehaltung des breiten Veranstaltungsangebots für Kinder, Jugendliche und Erwachsene und Sicherung der Bücherei als „kultureller Leuchtturm“ von Rodenbach.
  • Beibehaltung der erfolgreichen Kooperation zwischen Bücherei, Kindertagesstätten, Hort und Schulen sowie Organisationen, Vereinen und Verbänden.

Familien und Schulen vermitteln Kindern und Jugendlichen moralische, kulturelle und religiöse Werte; vor allem aber soziale Kompetenz. Mit diesen Grundlagen können Kinder und Jugendliche Gegenwart und Zukunft meistern und die Funktionsfähigkeit unserer demokratischen Gesellschaft sichern.

In unserer Gemeinde sollen sich alle Bevölkerungsgruppen wohl fühlen! In den vergangenen Jahren haben wir hierfür gute Voraussetzungen geschaffen. Wir wollen Familien den gesellschaftlichen und sozialen Rückhalt zu sichern.

Unsere Ziele:

  • Unterstützung aller Institutionen und Vereine, die sich dem Thema Integration widmen.
  • Erleichterung der Teilnahme von Menschen mit Behinderungen am gesellschaftlichen Leben.
  • Verbesserung der Integration von Menschen mit Migrationshintergrund in der Kinderbetreuung durch den Abbau sprachlicher und kultureller Barrieren.

© 2006 - 2017 · SPD Ortsverein Rodenbach · E-Mail Senden

Mitglied werden? Am besten direkt online oder per Post/Fax an den Vorstand.